Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Un dos tres ¡Hola Barcelona!

Strand 🏖️, Meer 🌅, Sonne ☀️ und angenehme 17 Grad im Januar – was will man mehr?

Einmal im Monat mal weg, einfach aus dem Alltag ausbrechen und entspannen – genau das war der Masterplan, als ich mich für einen Kurztrip nach Barcelona entschieden habe. Sonntagmorgen um 6:25 h startete der Flieger von Basel in Richtung Katalonien. 

Früh, zu früh – aber der Weg war das Ziel. Es war nicht mein erster Trip nach Barcelona. Einige Male durfte ich die Vorzüge dieser Stadt genießen. Der Vorteil im Januar, kaum Touristen, moderate Flug- und Hotelpreise und angenehme sonnige Temperaturen. 

Mit dem Shuttle-Bus vom Flughafen ging es direkt in die Stadt zum kleinen Preis, nähe Las Ramblas in einer Seitenstraße, hatte ich ein schnuckeliges Zimmer gebucht. Ich will euch gar nicht großartig mit meinen Aktivitäten langweilen, aber ein paar Anregungen geben. 

Shopping-Liebhaber kommen auf ihre Kosten – Männer, da müsst ihr durch 🙂

Aquarium Barcelona

Ein Spaß für Gross und Klein, Seaworld in Barcelona. Neben den zahlreichen Meeresbewohnern und dem Meerestunnel, den man durchlaufen kann, finde ich den Rundgang zum Thema “Plastik im Meer und dessen Folgen”, als sehr lehrreich für jung und alt. Hier wird nicht nur darauf hingewiesen, dass Müll den Tieren, Natur und dem Planeten schadet, nein hier wird deutlich gezeigt, wie der Mensch sich und seine Umgebung schadet. 

El Fornet

Nicht nur einfach eine Bäckerei zum Frühstück, hier lässt es sich auch gern länger verweilen. Gemütliche Location im spanischen Style und eine reichhaltige Auswahl an Backwaren. Und die Preise, unschlagbar. Erwähnenswert, die Toiletten befinden sich eine Etage höher. Hier gibt es einen Lift Service für Rollstuhlfahrer. Klasse!

La Plata

Ich liebe Tapas! Du auch? Und damit meine ich nicht diese fancy Experimente. Nein, in La Plata, einer kleinen unscheinbaren Bar mit 6 Tischen, bekommst du simple, aber schmackofatze Köstlichkeiten. Das Menü an die Wand gekreidet hat 5 verschiedene Tapas – dazu empfehle ich den Vino Tinto. Ein Genuss!

Kælderkold Craft Beer Bar

Auch Bierliebhaber werden in Barcelona fündig. Beim Schlendern durch die Gassen, ist “A Bar” aufgefallen. Eine große Auswahl an  crafted beer 🍺 , da nimmt man doch gern das Angebot des Beer-Tasting an.

Ich habe die Tage in der Sonne wirklich genossen, es heißt nicht umsonst Vitamin Sonne – und komme gerne immer wieder zurück…

powered by Lifelicious @kleinescarmi

Noch keine Kommentare.

Was denkst du darüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.