Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Sie begleiten uns bei jedem Fußballspiel…

Kommentatoren! Die einen brauchen sie, die andern schalten sie gerne stumm.

Wolff Fuss hat mal in einem Interview mit der Rheinischen Post die Aussage auf die Frage, “was ein Kommentator alles falsch machen kann” getätigt und ich zitiere:

Fuss: Alles. Das ist ja eine Sympathiefrage. Wenn dem Fernsehzuschauer schon die Stimme nicht gefällt, dann kann der Kommentator so viel Ahnung haben, wie der will. Dann hat er verloren, sobald der nur anfängt zu sprechen. Der Fußballkommentator ist der 23. Mann, der, der nicht eingeladen ist. Die Leute schalten ja den Fernseher ein, weil sie das Fußballspiel sehen wollen, und nicht, weil sie dich hören wollen. Da wird man dem Zuschauer aufs Auge gedrückt. Und der nimmt für sich in der Regel in Anspruch, viel mehr zu wissen, es besser zu können und deutlich unterhaltsamer zu machen. Wenn ein Kommentator aber Sympathiepunkte hat, darf er sich auch mal Fehler erlauben, ohne dass die Leute gleich die Kiste eintreten.

Ich persönlich finde den Kommentator unheimlich wichtig! Von ihm erhalte ich die Fakten, er hat die Expertise und sorgt für die Unterhaltung rundum das Spiel.

Die einen mögen Marktschreier, Sprücheklopfer… – andere wiederum, und dazu zähle ich mich auch, bevorzugen Kommentatoren, die ein Spiel ganz unaufgeregt auf den Punkt bringen können, die dem Match eine Prise Feuer hinzufügen, eine Stimme mit Wiedererkennunsgwert haben und ganz wichtig -> ihre Leidenschaft für den Beruf an den Zuhörer vermitteln.

Doch wer ist euer Bundesliga-Kommentator der Saison 2017 / 2018.

Eure Meinung zählt!

Hinweis: Das Voting endet am 02.04.2018 – die ersten 3 Plätze erhalten eine kleine Aufmerksamkeit aus Basel 🙂

Wer ist euer Lieblingskommentator?
Wer ist euer Lieblingskommentator?
Wer ist euer Lieblingskommentator?
powered by Lifelicious @kleinescarmi
1 Antwort
  • Thomas Frank
    März 21, 2018

    Kommentatoren sind oft das ” Salz in der Suppe “.. solange sie nicht zu sehr im Vordergrund stehen & vorallem einen gesunden Wortwitz, gepaart mit viel Emotionalität haben. Wolff Fuss fällt mir sofort ein, Lindemann/ Tomic / Hagemann oder auch Schmiso folgen umgehend.. Marcel Reif fehlt mir immer noch.. Und es gibt noch soo einige Gute..;-))

Was denkst du darüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.