Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Schokoladen-Zimt-Törtchen mit Passionsfrüchten und Mandarinen

Schokolade küsst Frucht: Ein cremiges Küchlein aus feinster Zartbitterschokolade trifft auf eine würzige Prise Zimt, knackig-fruchtige Passionsfrucht und zitrusfrische Mandarinen in Amaretto geschwenkt. 🧁

Ein Traum von einem Küchlein und umwerfend schokoladig aus dem Ofen.

Hierfür braucht ihr:
(2 Personen)

  • 1 Ei
  • 45 g Puderzucker
  • 3 Passionsfrüchte
  • 2 Mandarinen
  • 1 Schuss Amaretto
  • 1 Prise Zimt
  • 40 g Zartbitterschokolade
  • 40 g Butter
  • 20 g Mehl
  • Zucker
  • Salz

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen lassen. 

In einer Schüssel 3/4 der zimmerwarmen Butter, 3/4 Puderzucker und 1/4 TL Salz mit dem Handrührgerät verrühren. Anschliessend das Ei hinzufügen und alles 2 min cremig aufschlagen.

Die flüssige Schokolade dazugeben und zügig unterrühren. Dann das Mehl und den Zimt unterheben.

Zwei Backförmchen oder Muffinförmchen mit der verbliebenen Butter einreiben und mit Zucker ausstreuen. Die Schokoladenmischung in die Förmchen geben und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 18 min backen.

Währenddessen die Passionsfrüchte halbieren und das Fruchtmark sowie Kerne herauslösen. Durch ein Sieb in einen Topf streichen und einen Teil der Kerne entfernen.

Eine Mandarine schälen, in einzelne Spalten teilen und die andere Mandarine auspressen.

Den Mandarinensaft in den Topf geben und mit 1 EL Zucker und einem Schuss Amaretto 2 min einkochen. Im Anschluss die Mandarinenspalten dazugeben und alles bei niedriger Temperatur warm halten.

Die gebackenen warmen Schokoladen-Zimt-Törtchen aus den Backförmchen lösen, mittig auf Teller setzen und mit Mandarinen-Passionsfrucht-Sauce umgiessen. Mit Puderzucker garnieren.

Yummie!!! 

powered by Lifelicious @kleinescarmi

Noch keine Kommentare.

Was denkst du darüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.