Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Belly-Bag

In meinem letzten Post habe ich euch das Reise-Etui von Stoffwerk vorgestellt. Mir gefällt die Grösse so gut, dass ich dachte, warum nicht abwandeln und einen Belly-Bag daraus zaubern…

Für das Etui benötigt ihr:

  • Hauptstoff 25 * 55 cm
  • Bügeleinlage S320
  • Futterstoff 25 * 55 cm
  • Reissverschluss 29cm
  • Schieber
  • Quaste / Bügelbild / Yoyo
  • Gurtband inkl. Gurtstecker (ggf. Gurtbandschieber)

Schnitte ausschneiden; Passe und Hauptteil je 2 mal auf die glatte Seite der Bügeleinlage aufzeichnen, ausschneiden und auf die linke Seite des Hauptstoffes gut aufbügeln. 

Teile exakt ausschneiden.

An den Hauptteilen alle vier Abnäher mit einer Nahtzugabe von 0,5 cm abnähen.

Je eine Passe an ein Hauptteil füsschenbreit mit einer Nahtzugabe von 0,75 cm annähen.

Nahtzugabe zur Passe hin bügeln und auf der Passe knappkantig absteppen.

Je ein Reissverschlussband rechts auf rechts auf die oberer Kante der Passe nähen. Der Reissverschluss sollte an beiden Seiten 3 cm überstehen.

Auf einem Hauptteil könnt ihr nun das Gurtband aufnähen; in meinem Beispiel habe ich es direkt unter die Passe angebracht und ca. 2,5 cm vom Rand (link und recht) angenäht. 

Die Enden des Gurts mit dem Feuerzeug schmelzen, damit diese verschlossen sind. Falls ihr einen Gurtbandschieber einarbeiten wollt, um in der Grösse zu variieren, gibt es hier ein gutes Erklär-Video.

Taschenfutter zwei mal exakt aus dem Futter zuschneiden.

Die 4 Abnäher füsschenbreit abnähen.

Je ein Futterteil recht auf rechts auf ein Hauptteil legen und an der Reisverschlusskante aufnähen.

Futterteil jeweils zur linken Seite hin bügeln un die obere Kante der Passe knappkantig absteppen; gerne auch per Zierstich.

Den Schieber auf den Reissverschluss schieben, so dass beide Seiten geschlossen sind.

Nun die Teile rechts auf rechts legen, dass Hauptstoff auf Hauptstoff und Futterstoff auf Futterstoff liegt. (achtet darauf, dass Abnäher und Passen aufeinander liegen)

Nun ringsherum zusammennähen; jedoch den Reissverschluss aussparen und eine Wendeöffnung im Futterstoff offen lassen.

Die Tasche wenden und die Öffnung schliessen.

Mit Applikationen, Quasten oder Yoyo verzieren und fertig… 

Zeitaufwand: 2 1/2 Stunden

Ich finde der Belly-Bag ist mir sehr gelungen 🙂

powered by Lifelicious @kleinescarmi

Noch keine Kommentare.

Was denkst du darüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.